Geschichte

Geschichte

Der FC Hohenpolding wurde am 01.11.1958 als reiner Fußballverein gegründet.
Zu einem späteren Zeitpunkt wurden die Abteilungen Damengymnastik (28.02.1978), Stockschützen (10.09.1983) und Tennis (21.10.1984) angegliedert.



Zur Gründungsversammlung am Sonntag, den 1.November 1958 fanden sich die folgenden 24 jungen, fussballbegeisterten Männer zur Gründungsversammlung ein:

Bachmaier LorenzBayerstorfer KonradBrenninger GeorgBrenninger LeonhardForster GeorgGandl Adolf
Gandl ErnstHofstetter JosefKastenmeier Jakob sen.Kastenmeier Jakob jun.Kirschner JosefKörbl Alfred
Körbl FriedrichKörbl JosefKufner TheoLechner GeorgLechner JosefLudwig Alois
Moser AdolfMoser KonradRosenberger AntonScheidl RudolfWimmer Josef sen.Wimmer Josef jun.

Am 3.März 1959 meldete sich der junge Verein beim Bayerischen Landessportverband und  beim Bayerischen Fussballverand an. Damit konnte die Mannschaft in der C-Klasse - Spielgruppe Erding - mitspielen.

Im Rahmen des 1. Holzlandvolksfestes wurde das 20-jährige Gründungsfest mit Sportheim-Einweihung gefeiert. Am Sonntag, den 13.August 1978 wurde der umgebaute Mostkeller feierlich eingeweiht.

Da für den Trainings- und Spielbetrieb nur ein Sportplatz in der Ortsmitte Hohenpoldings zur Verfügung stand, wurde dieser oft stark in Mitleidenschaft gezogen. Aus diesem Grund kam man zu der Überlegung, einen neuen Sportplatz zu bauen. Es begannen die Planungen für ein Sportgelände mit zwei Rasenfeldern, zwei Tennisplätzen, drei Stockbahnen und einem Sportheim mit Gymnastikraum. Dabei wurde der Verein von vielen Seiten tatkräftig unterstützt.
Die Einweihung für das neue Sportgelände konnte dann schließlich von Freitag, 26. bis Sonntag, 28.Juli stattfinden.

 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2 3
week 49 4 5 6 7 8 9 10
week 50 11 12 13 14 15 16 17
week 51 18 19 20 21 22 23 24
week 52 25 26 27 28 29 30 31
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5 6 7
week 2 8 9 10 11 12 13 14
week 3 15 16 17 18 19 20 21
week 4 22 23 24 25 26 27 28
week 5 29 30 31